© eFesenko / Shutterstock.com

Die besten Reiseziele für ihren Urlaub in Tunesien

Categories Tunesien - Posted on

Tunesien ist ein Land der Gegensätze. Im Norden blüht und grünt es samt Wäldern mediterraner Art. Je weiter man nach Süden kommt, desto deutlicher spürt man die Nähe zur Sahara und wird es karger, aber nicht uninteressanter. Auch die Wüste in Tunesien hat ihre Reize. Touristen können mit sachkundigen Führern dort weit mehr entdecken als einfach nur Sand und eine sengende Sonne. Die überwiegende Mehrheit der Urlauber verbringt ihren Urlaub allerdings lieber an einem der vielen Strände entlang der tunesischen Küste.

Das nördlichste Land Afrikas, das nur knapp 140 Kilometer von Sizilien entfernt liegt, hat in den vergangenen Jahren enorme Anstrengungen unternommen, um eine touristische Infrastruktur zu schaffen. Tolle Hotels, saubere Strände und ein umfassendes Angebot an Freizeitaktivitäten sind seit den 80er Jahren in der ehemaligen französischen Kolonie entstanden.

Die Urlauber würdigen dieses Bemühen und haben dafür gesorgt, dass Tunesien inzwischen zu den Top 10 der Reiseziele gehört. Das liegt vielleicht mit daran, dass Tunesien einerseits auf modernen Tourismus baut, inklusive luxuriöser Golfplätze, andererseits ein Land ist, dessen 3000jährige Geschichte fasziniert. Historisch bekannt ist vor allem Karthago, das sich im ersten Jahrtausend vor Christus zu einem mächtigen Handelszentrum im Mittelmeerraum entwickelt hat und Geburtsort des bedeutendsten antiken Feldherrn ist: Hannibal Barkas. Viele Bauwerke und römische Mosaike erinnern heute noch an diese Zeit.

Wichtigste Reiseziele in Tunesien, das 9,9 Millionen Einwohner zählt und eine Fläche von 164.000 Quadratkilometern hat, sind neben der Hauptstadt Tunis vor allem die Orte an der Mittelmeerküste. Dazu gehören Nabeul, Monastir, Hammament und Sousse sowie die Insel Djerba. Ausflüge im Land kann man entweder selbst organisieren und mit einem Mietwagen starten. Oder man bucht einen Reiseleiter. Ruinen aus römischer und byzantinischer Zeit, Oasen wie Douzs und Nefta sowie die Salzwüste sind nur einige Möglichkeiten, die das Land zu bieten hat.

Beliebte Urlaubsorte in Tunesien

Besonders beliebt bei Tunesienurlaubern als Urlaubsorte sind die Insel Djerba sowie Tunis und Monastir. Eine der bekanntesten Badeorte in der Region Monastir ist Hammamet. Die Altstadt von Hammamet ist eine der Hauptsehenswürdigkeiten in Tunesien. Ein beliebtes Ausflugsziel ist auch die Kasbah, von welcher ein besonders schöner Ausblick auf das Mittelmeer möglich ist.

Urlaub auf der Insel Djerba

Pool auf der Insel Djerba – © cdrom – Fotolia.com

Die Insel Djerba, eines der beliebtesten Urlaubsziele, liegt im Golf von Gabès. In Djerba gibt es zahlreiche komfortable Hotels, viele davon befinden sich direkt am Strand. Die Insel Djerba ist nicht nur ein beliebtes Ziel für Badeurlauber und aktive Wassersportler sondern auch für Reiter. Beliebte Ausflugsziele sind die große Krokodilfarm in der Region sowie die Borj El Kebir, welche eine der berühmtesten Sehenswürdigkeiten auf der Insel Djerba ist.

Die Hauptstadt Tunis als Urlaubsziel

Tunesiens Hauptstadt Tunis befindet sich ebenfalls in unmittelbarer Nähe des Mittelmeers und besitzt besonders viele interessante Sehenswürdigkeiten. Eine davon ist das Stadttor, welche die Altstadt der Hauptstadt von der Neustadt trennt. Ein beliebtes Ausflugsziel sind die berühmten Ruinen von Karthago, welche sich in der Umgebung von Tunis befinden.

Unterkünfte für den Urlaub Tunesien

In allen Ferienorten Tunesiens stehen den Urlaubern zahlreiche Hotels in verschiedenen Preiskategorien als Unterkunft für den Urlaub in Tunesien zur Verfügung. Zahlreiche Hotels wurden direkt am Strand errichtet und bieten den Hotelgästen einen schönen Blick auf das Mittelmeer. Tunesien Urlauber, welche keine Pauschalreise nach Tunesien buchen möchten, können ihr Zimmer auch im Internet buchen.

Könnte sie ebenfalls interessieren:

Schreibe einen Kommentar