© Paul Liu - Fotolia.com

Sydney – eine der schönsten Städte der Welt

Categories Australien - Posted on

Viele Touristen verbinden den Besuch einer Aufführung im Opernhaus mit einer Städtereise nach Sydney. Weitere interessante Sehenswürdigkeiten der Hauptstadt von New South Wales sind die zahlreichen Museen sowie weitere Bauwerke wie die Hafenbrücke. Wer sich während der Städtereise nach Sydney erholen möchte, findet dazu Gelegenheit an den Stränden der Bucht Port Jackson sowie am Pazifischen Ozean.

Sydney verfügt mit der Meeresbucht Port Jackson über einen der größten natürlichen Häfen der Welt. Die Harbour Bridge (Hafenbrücke) überquert diesen und verbindet die nördlichen mit den südlichen Ortsteilen Sydneys. Große Containerschiffe können jedoch nicht den traditionellen Naturhafen anlaufen, sie legen stattdessen im von Menschenhand geschaffenen Hafen in der Botany Bay an. Innerhalb des gleichnamigen Stadtteils liegt auch der Sydneyer Flughafen.

Botany Bay

Die Botany Bay war der erste Landeplatz von James Cook im Jahr 1770, Port Jackson erreichte er jedoch auf derselben Reise ebenfalls. An die erste britische Landung auf dem Gebiet der heutigen Stadt Sydney erinnern mehrere Gedenktafeln innerhalb des Stadtbezirkes Botany Bay City. Spätere Expeditionen gingen jedoch in Port Jackson an Land, so auch die Flotte im Januar 1788. Mit ihr reisten vorwiegend Strafgefangene, an deren Leben ein sozialhistorisches Museum in den ehemaligen Sträflingsbaracken im Sydneyer Hyde Park erinnert. Ebenfalls zu den historischen Museen gehört das Sydney Jewish Museum; es zeigt eine Ausstellung über die ersten jüdischen Siedler Australiens. Des Weiteren informiert das Museum über die jüdische Religion und Kultur. Einen weiteren Schwerpunkt der Ausstellung im Sydney Jewish Museum nimmt die Information über die Shoah ein; vor Ausbruch des Zweiten Weltkrieges wanderten ebenso Juden zur Retten vor der Verfolgung aus Deutschland nach Australien aus wie nach dem Kriegsende als Displaced Persons. Das Sydney Jewish Museum ergänzt die Schausammlung durch die Möglichkeit, für die jüdische Küche typische Speisen in der Cafeteria zu probieren.

Interessante Museen in Sydney

Weitere interessante Museen in Sydney sind die zahlreichen Kunstmuseen, von diesen ist das staatliche Museum des Bundeslandes New South Wales am wichtigsten. Das Museum zeigt überwiegend Kunstwerke des neunzehnten und zwanzigsten Jahrhunderts sowie Kunstwerke von Aborigines aus unterschiedlichen Zeiträumen. Das Australian Museum ist das größte naturkundliche Museum des Landes, zu seinen Ausstellungsstücken zählen neben Informationen über alle Naturwissenschaften Werke zur Geschichte der Aborigines.

Von oben auf Sydney blicken

Für einen schönen Blick über die Stadt Sydney empfiehlt sich ein Besuch des mehr als dreihundert Meter hohen Fernsehturms. Außer von der Besucherplattform lässt sich der Blick auch durch die Panoramascheiben eines Restaurants genießen. Weite Blicke in den Sternhimmel über Syndey ermöglicht das Observatorium.

Könnte sie interessieren:

Schreibe einen Kommentar