Bospurus Istanbul

© emk_1975 - Fotolia.com

Bospurus Istanbul – die Lebensader der Türkei

Categories Türkei - Posted on

Wie Venedigs Kanäle oder der Nil in Ägypten macht gerade der Bosporus Istanbul zu dem was es heute ist: Eine warmherzige, pulsierende und weltoffene Metropole, welche von den Kulturen zweier Kontinente geprägt wird wie keine andere. Seit der Gründung Istanbuls ist der Bosporus Quelle der Inspiration für die Einwohner der Stadt. Das blaue Wasser des Bosporus dient bei jeder Reise als fantastische Kulisse für ein Stadtpanorama, und eine Bootsfahrt bietet den Besuchern die Möglichkeit, Istanbul und seine elegante Silhouette aus der Ferne zu bewundern.

Der Bosporus ist mit einer Länge von etwa 30 Kilometern neben den Dardanellen eine der türkischen Meerengen, und bildet im Süden einen Grenzabschnitt zwischen den Kontinenten Europa und Asien. Als weltweit schmalste Meerenge für die internationale Schifffahrt verbindet er das Schwarze Meer mit dem Marmarameer. Da der Bosporus weiterführend über die Dardanellen und die Ägäis die einzige Verbindung zwischen dem Schwarzen Meer und dem Mittelmeer ist, hatte er schon immer eine immense wirtschaftliche und strategische Bedeutung.

Auch der römische Kaiser Konstantin der Große erkannte die Macht, den eine Kontrolle über den Bosporus verleihen konnte. Er gründete 330 n. Chr. seine neue Hauptstadt Konstantinopel, die 1453 vom aufstrebenden Osmanischen Reich erobert wurde. Die Burgen Anadolushisari, Rumeli und Hisari, die an jeder Seite der Meerenge als Befestigungsanlagen dienten, zeugen noch heute davon und bieten darüber hinaus einen herrlichen Blick über den Bosporus.

Bosporus Brücke

Bosporus Brücke Istanbul
© mystique – Fotolia.com

Die Bosporus Brücke ist eine Hängebrücke die den europäischen mit dem asiatischen Teil von Istanbul verbindet.. Schon diese Konstruktion ist beeindruckend. 1 510 Meter überspannt die Brück von einem Ufer zum anderen. Interessant an der Konstruktion ist auch, dass die beiden Pylonenpaare 1 074 Meter liegen, ein Meisterleistung der Konstrukteure. 64 Meter über dem Meer liegt die Fahrbahn auf der Bosporus Brücke. So können auch große Containerschiffe, Kreuzfahrtschiffe und sogar Flugzeugträger problemlos unter der Brücke hindurch fahren.

Schifffahrt auf dem Bosporus

Eine Schifffahrt auf dem Bosporus ist somit ein Muss für jeden Urlaub in Istanbul. Dabei genießt der Besucher nicht nur die Aussicht auf die Schlösser, sondern entdeckt entlang der anatolischen Küste auch wunderschöne Yalis, die in der zweiten Hälfte des 17. Jahrhunderts von osmanischen Wesiren und Admirälen als prestigeträchtige Sommerresidenzen erbaut wurden. Die Fahrt führt zudem vorbei am Dolmabahce Palast, der Galata-Universität und Moscheen und bietet eine ganz andere Perspektive, als eine Erkundung der Stadt per pedes.