© katharinakanns - Pixabay.com

Nou Camp Barcelona – weltbekanntes Fußballstadion

Categories Spanien- - - Posted on

Das Fußballstadion in der Millionenstadt Barcelona trägt den Namen Nou Camp Barcelona, wird aber auch mit Camp Nou bezeichnet. Bis ins Jahr 2000 lautete die offizielle Bezeichnung Estadi del Futbol Club Barcelona.

Egal wie es nun genannt wird, es besteht schon seit 1957 und ist das Heimstadion für den FC Barcelona. Es bietet 99.354 Zuschauern Platz und ist damit das größte Fußballstadion in Europa. Weil die UEFA es in die Kategorie 4 eingeordnet hat, ist es außerdem auch noch das größte Vereinsstadion der Welt.

Fakten zum Nou Camp:

    • Kontinent: Europa
    • Land: Spanien
    • Region: Katalonien
    • Stadt: Spanien
    • Baubeginn: 28. März 1954
    • Eröffnung: 24. September 1957
    • Kosten: 288 Mio Peseten (entsprachen ca. 79,6 Mio. Euro)
    • Zuschauerkapazität: 99.354 Plätze
    • Spielfläche: 105 m × 68 m

Gründe für den Bau dieses Stadions gab es schon früh einige. Da war einerseits der spanische Ligatitel im Jahr 1948 und 1949 und andererseits auch die Verpflichtung von Laszlo Kubala. Er war ein in Budapest geborener Fußballer, der später nicht nur beim FC Barcelona spielte, sondern dem Verein auch dabei half, zum besten Club der Welt zu werden. Er starb 2002 in Barcelona und wurde nur 75 Jahre alt.

Nou Camp Barcelona
© JackF – Fotollia.com

Durch die spielerischen Erfolge war das alte Stadion, das Les Corts, mit 60.000 Plätzen bald nicht mehr groß genug. Die Bauzeit betrug ca. 3 Jahre, am 24. September 1957 wurde das neue Stadion eröffnet. Das Eröffnungsspiel, das nach der Eröffnungsfeier mit heiliger Messe und Segnung veranstaltet wurde, trugen der FC Barcelona und der polnische Spitzenverein Legia Warschau aus. Die Katalanen gewannen das Spiel vor 90.000 Fans mit einem 4:2 Sieg. Natürlich wurde die Eröffnung auch mit einer großen Feier begangen. Zu diesem Anlass wurde eine Stadionhymne komponiert, die gespielt wurde, es wurden 10.000 Tauben freigelassen und 1.800 Fans tanzten den katalanischen Nationaltanz Sardana.

Trotz seiner Größe war das Stadion Nou Camp Barcelona anlässlich der Fußball-Weltmeisterschaft 1982 zu klein. Es wurde um einen Oberrang erweitert und konnte damit 119.000 Zuschauern Platz bieten. Da die UEFA jedoch Sicherheitsbedenken für eine dauerhafte Auslastung auf diesen Rängen anmeldete, wurde die Kapazität wieder auf das ursprünglich veranschlagte Maß beschränkt.

Besucher des Fußballstadions verbinden den Besuch gerne mit einem Ausflug in die Mini Estadi, dem Heimstadion der Reservemannschaft. Dazu gehört auch noch eine Ballspielhalle für Basketball, Handball, Futsal und Rollhockey sowie eine Eishalle. Direkt neben dem Stadion befindet sich ein Bauernhaus aus dem 18. Jahrhundert, das La Masia. Hier befand sich zwischen 1979 und 2011 die Jugendakademie des FC Barcelona. Im Stadion befindet sich das FC Barcelona Museum und eine katholische Kapelle, die den Spielern vor jedem Ereignis ein Gebet vor der schwarzen Madonna ermöglicht.

Besucherinformationen Nou Camp:

Öffnungszeiten Camp Nou Stadion
Stadion und Museum sind ganzjährig täglich für Besucher geöffnet (Ausnahmen: 25.12. und 01.01.).

26. März – 14. Oktober 2018
Montag – Sonntag: 09:30 bis 19:30 Uhr
Die Tour ist am 5. Mai geschlossen. Museum & Panorama-Blick sind geöffnet von 9:30 Uhr bis 19:30 Uhr
Am Sonntag, 6. Mai, ist das Stadion komplett geschlossen

15. Oktober – 16. Dezember 2018
Montag – Samstag: 10:00 bis 18:30 Uhr
Sonntag: 10:00 – 14:30 Uhr

17. Dezember – 31. Dezember 2018
Montag – Sonntag: 09:30 bis 19:30 Uhr
Am 25. Dezember 2018 und am 01. Januar 2019 ist das Stadion geschlossen. Wir empfehlen, das Stadion vor 11:00 morgens oder nach 16:00 zu besuchen.

Adresse:
FC Barcelona
C. Aristides Maillol, 12
Eingang Nr. 7
Barcelona, 08028, Spanien