Das ewige Eis in der Arktis

© DJoseph - stock.adobe.com

Exzentrische Destinationen: So wird Urlaub ganz “anders”

Categories Reisethemen - Posted on

Vielen Menschen kommt bei dem Wort “Urlaub” direkt ein festes Bild in den Kopf: ein weißer Traumstrand am Meer, dazu Palmen, die sich im sanften Wind wiegen. Einige denken auch an die Berge, ans Wandern und Gipfelstürmen. Viel weniger Urlauber haben anderes im Sinn, sie möchten etwas Ungewöhnliches erleben, nicht immer dieselben Pfade beschreiten, sondern neue Welten erobern. Zum Glück ist diese Erde mit Vielfalt gesegnet, sodass jeder für sich etwas findet, das intensive Freude bereitet.

Ewiges Eis im Blick: Ab in die Antarktis!

Alles andere als billig wird es, wenn Sie sich eine Schiffsfahrt ins ewige Eis in die Antarktis wünschen. Schon eine “gewöhnliche” Kreuzfahrt kostet hier viele Tausend Euro, denn der Aufwand ist enorm. Darüber hinaus gibt es Reiseanbieter, die richtige Antarktis-Touren anbieten, in die Welt der Eisberge, der endlosen Weite und einer erstaunlich lebendigen Tierwelt. Whale-Watching wird hier auf ein ganz neues Level gehoben und auch Schlittentouren erhalten eine prickelnde, abenteuerliche Note. Wer sich auf ein kleines Schiff einbucht, ist fast schon privat unterwegs und sichert sich Landeplätze, die für die großen Kreuzer völlig tabu sind. Auf diese Weise wird Urlaub nicht nur einfach “ungewöhnlich”, sondern tatsächlich “exzentrisch” – und kostet entsprechend viel Geld.

Spielfreude mit asiatischem Touch in Singapur

Der asiatische Stadtstaat Singapur ist gewiss eine Reise wert, allein schon, weil hier eine völlig andere Kultur als daheim gelebt wird. Trotzdem sind die westlichen Einflüsse allseits präsent, daraus ergibt sich ein wundersamer Mix, der die Seele berührt. Wer es ganz speziell haben möchte, der begibt sich auf eine Casino-Tour, denn in diesem Land ist Glücksspiel nicht nur erlaubt, sondern an bestimmten Orten auch absolut erwünscht. Zwei gigantische Casino Resorts locken Touristen aus aller Welt, aber auch einheimische spielbegeisterte Menschen an. Zwar kann heute jeder jederzeit und überall die Spieleklassiker auf dem Handy zocken, aber in einer glamourösen Spielbank wie dem Marina Bay Sands Casino ergibt sich eine ganz andere Atmosphäre. Nichtsdestotrotz empfehlen wir, zuerst einmal auf casinos.de ein passendes Online-Casino auszusuchen und ein bisschen daheim oder im Hotel zu üben. So eignen Sie sich spielerisch die Regeln und Strategien an und können dann vor Ort so richtig glänzen! Kleiden Sie sich für Ihre Spielbankabende entsprechend elegant, um auch optisch aufs edle Parkett zu passen.

Tanz auf dem Vulkan: Feuerberge in Italien

Vulkane gehören zu den faszinierendsten Naturerscheinungen überhaupt. Sie stehen starr und gewaltig dar, als könnten sie kein Wässerchen trüben – doch im Inneren brodelt ein gefährliches, heißes Feuer. Vulkan-Reisen sind deshalb echte Abenteuer, und dafür müssen Sie nicht einmal Europa verlassen und sich schon gar nicht in echte Gefahr begeben. Italien wartet mit fünf aktiven Vulkanen auf, die allerdings derzeit eher harmlos sind: Machen Sie eine Roundtour vom Stromboli über den Vesuv und den Ätna bis hin zum Campi Flegrei und dem Vulcano. Die Reihenfolge ist dabei egal, damit können Sie es halten, wie Sie möchten. Der Stromboli gehört zu den Liparische Inseln im Norden Siziliens, er bildet sogar ein eigenes Eiland. Außerdem sieht man ihm seine Aktivitäten rund um die Uhr an, denn er spuckt Rauch – und öfter auch Lava. Die Aussichtsplattform darf jeder besteigen, der gerade in der Nähe ist. Doch richtig nah an den Krater dürfen nur Touristengruppen mit extra ausgebildetem Führer, der Ihre Sicherheit im Auge hat. Der Blick ins “Höllenfeuer” ist ein Erlebnis fürs Leben, das garantiert in Erinnerung bleibt! Aber auch die anderen italienischen Vulkane können sich sehenlassen, obwohl sie aktuell nicht ganz heißblütig sind.

Mount Etna Sizilien
Der Mount Etna auf Sizilien ist einer der aktivsten Vulkane in ganz Europa (Oleksii Liebiediev – Shutterstock.com)

Eine Welt der tausend Möglichkeiten

Das klingt alles ziemlich aufregend, nicht wahr? Und wunderbarerweise stehen die aufgezählten Möglichkeiten nicht allein auf weiter Flur, auf dieser Erde gibt es noch viel mehr zu erleben. Zum Beispiel unter Wasser, beim Höhlen- und Wracktauchen. Oder in luftiger Höhe, während einer Zeppelinfahrt über den Bodensee oder einem Flug mit dem Heißluftballon über die goldenen Pagoden von Bagan. Wer sich zum Wasser hingezogen fühlt, wagt vielleicht eine Segeltour um die Welt oder düst mit dem Jetski durch die Stockholmer Schären. Strandurlaub wird so zu einer netten Nebenerscheinung, die zwischendurch auch seine Berechtigung hat.