Urlaub auf Hawaii

amandinelefebvre1 - Pixabay.com

5 gute Gründe für einen Urlaub auf Hawaii

Categories USA - Posted on

Seit 1959 gibt es den 50. Bundesstaat der Vereinigten Staaten von Amerika, die Inselkette Hawaii. Sie liegt im Pazifischen Ozean, die größte der Inselkette trägt den Namen ebenfalls, wird bei den Einheimischen auch Big Island genannt. Die unterschiedlichen Landschaften, das im ganzen Jahr einheitlich warme Klima und die vielen tollen Strände machen Hawaii zu einem begehrten Urlaubsort. Für die Anreise eignet sich nicht nur das Flugzeug, sondern auch das Schiff.

1.) Die Kultur auf Hawaii

Einen guten Einblick in die Geschichte und die Kultur auf Hawaii bieten einige Museen. Das Queen Emma Summer Palace Museum der Gattin von König Kamehameha IV. zeigt interessante Einblicke in die königliche Geschichte von Hawaii. Kaunolu Village ist eine archäologische Stätte mit den größten erhaltenen Ruinen aus der Vorgeschichte.

Mit dem Mietwagen lässt sich Hawaii besonders gut erkunden. Diese Fahrzeuge sind nicht nur sehr preiswert zu mieten, sie bieten auch die Gelegenheit, die Insel ohne große Anstrengungen zu entdecken.

2.) Vulkanische Landschaften

Die Inselgruppe ist vulkanischen Ursprungs und das ist bis in die heutige Zeit mitunter spürbar. Auf der Hauptinsel Hawai sind die Schildvulkane die größten Vulkane der Welt, der inaktive Mauna Kea ragt mit 4205 Metern Höhe über den Wasserspiegel und ist darunter noch einmal so hoch. Nicht nur die Vulkane sind ein Naturwunder, auch die Natur selbst mit ihren einzigartigen Angeboten zählt dazu. Hawai-Urlauber können den Diamond Head als Abwechslung zu ihrem traumhaften Strandurlaub bewandern. Der Blick vom Krater aus gilt als atemberaubend schön und auch der Rundwanderweg ist ein willkommener Abstecher in die wildromantische Natur.

Landschaft Hawaii
© ID: 12019 – Pixabay.com

3.) Traumhafte Strände

Am meisten wird den Urlauber die Vielzahl an traumhaften Stränden beeindrucken. Rund 400 öffentliche Strände sind vorhanden, deren Sand sogar in unterschiedlichen Farben von gelb über schneeweiß, rot bis schwarz vorhanden ist. Oft sind im Hintergrund Palmen und dicht bewachsene Wälder vorhanden, manchmal auch die schwarzen Felsen aus Lavagestein. Selbst die Strandabschnitte vor den Hotels oder Privathäusern zählen dazu, Schilder mit Beach-Access oder Shoreline-Access weisen den Weg.

Auf Hawaii wurde das Wellenreiten praktisch geboren, deshalb gibt es hier auch die meisten Surfplätze mit Weltklasseformat. Kite-Surfen oder Wellenreiten sind an der Tagesordnung. Wer nicht selbst aktiv sein möchte, bestaunt die Künste vom Strand aus bei einem kühlen Drink. Das Meer ist ein weiterer Grund, warum Hawai so toll ist. Da das Wetter während des ganzen Jahres warm genug ist, um im Meer zu baden oder zu tauchen, sind die Reisezeiten individuell planbar.

4.) Tauchen auf Hawaii

Nicht nur surfen und schwimmen, sondern auch schnorcheln oder tauchen sind auf Hawaii die beliebteste Freizeitbeschäftigung. Kein Wunder, denn unter Wasser ist die Welt nicht weniger spektakulär als an Land. Hier tummeln sich Korallenfische, Meeresschildkröten und noch vieles mehr und lassen sich von den Besuchern unter Wasser gerne bewundern. Wer noch mehr Abwechslung erleben möchte, bietet das Insel-Hopping ungeahnte Varianten. O’ahu, Kaua’i oder Maui haben ebenfalls schöne Strände und Naturlandschaften und sind im Nu erreicht.

Ab November sind nicht nur die Wellen höher als sonst, nun sind auch die Wale in der Region und können bei Walbeobachtungstouren beobachtet werden.

5.) Wunderschöne Shoppingerlebnisse

In Honolulu sind nicht nur berühmte Designer zu Hause, es gibt auch eine Vielzahl an Boutiquen oder Geschäften. Sogar die weltgrößte Shopping-Mall ist hier zu Hause und bietet eine Auswahl wie sonst nirgends. Wer den Rummel nicht möchte, findet abseits sehr viele kleine und charmante Geschäfte mit hawaiianischen Produkten.

Natürlich machen solche Einkaufserlebnisse hungrig und auch da kann Hawaii Abhilfe schaffen. Nicht nur bei der Entdeckung des traditionellen hawaiianischen Essens, sondern auch bei vielen anderen Köstlichkeiten und natürlich bei kühlen Drinks mit exotischer Note macht der Besuch Freude. Dazu gibt es die typische Musik, ein Bier aus Hawaii und vielleicht auch noch ein leckeres Eis, was will man mehr?