Reise nach China

© Christels - Pixabay.com

10 gute Gründe nach China zu reisen

Categories China - Posted on

China gehört zu den Ländern in Asien, die seit Jahren von dem Strom der Touristen profitieren. Viele Menschen reisen nach China, denn dort erwarten sie tolle Sehenswürdigkeiten und atemberaubende Landschaften. Auch die Großstädte ziehen viele Touristen an und bieten ihnen einen kulturreichen Ort für den Urlaub. Das Land China ist vor allem für gewisse Sehenswürdigkeiten wie die Chinesische Mauer bekannt. Darüber hinaus gibt es dort auch kulinarische Aspekte, die man bei einem Urlaub auf jeden Fall in Betracht ziehen sollte.

China als Reiseland liegt voll im Trend, doch was sind die Gründe dafür? Das Land ist so groß und bietet so viel für den Tourismus, dass man oft wochenlang planen muss, um seinen Urlaub tatsächlich voll zu packen, denn es gibt viel zu sehen. Doch zunächst zu den Sehenswürdigkeiten in China, die man nicht auslassen darf, wenn man später möglichst spannende Geschichten über seinen Aufenthalt in China berichten möchte.

1.) Land und Leute

Im Riesenreich China leben fast 1,4 Milliarden Menschen auf einer Fläche von 9.596.960 km². Am dichtesten besiedelt sind das Perlfluss-Delta mit den Zentren Guangzhou, Hongkong, Shenzhen und Dongguan, sowie das Jangtse-Delta mit den Ballungsgebieten Shanghai, Nanjing und Suzhou. Asiaten und besonders Chinesen sind herzliche, hilfsbereite und sehr höfliche Menschen. Oberste Priorität der Chinesen ist es dabei die Ehre zu wahren – selbst beim Handeln auf dem Markt. Chinesen legen viel Wert auf ihre lange Traditionen. Beispiele sind etwa die verschiedenen traditionellen Grußformeln und Verbeugungen.

2.) Die Chinesische Mauer

Wer in China einen Urlaub macht, sollte einen Ausflug zu der Chinesischen Mauer machen. Es gibt viele Abschnitte, die für Touristen zugänglich sind und wann hat man schon einmal die Chance, auf einem Stück Geschichte zu wandern? Die Mauer wurde einst zur Abwehr von Invasoren aus dem Norden errichtet und leistete auch gute Dienste zur Kontrolle des Handels an den Grenzen des Reiches.

Chinesische Mauer
© lily – fotolia.com

Alle Feinde konnte die Chinesische Mauer zwar nicht davon abhalten, in China einzufallen, doch sie bewahrte die Landbevölkerung vor vielen Angriffen. Heute dient die Mauer nur noch als Touristenmagnet. Die Mauer mit ihren zahlreichen Wachtürmen ist das Muss, wenn man einen Urlaub in China verbringt.

3.) Die Verbotene Stadt

Ein Abstecher in die Verbotene Stadt muss ebenfalls sein. Diese Anlage diente dem letzten Kaiser von China als Amtssitz Zwar hatte er schon lange nichts mehr zu sagen, doch hier durfte er viele Jahre verbringen, bis er letzten Endes auch aus der Verbotenen Stadt vertrieben wurde. Heute noch sind hier die Spuren des Kaiserreiches zu sehen. Aufgrund der Größe der Anlage, sollte man durchaus 1-2 Tage einplanen, wenn man alle Details der Verbotenen Stadt sehen möchte. Einen Ausflug sind auch die alten Gräber der Kaiser wert. Wer jedoch mehr auf Städtetrips aus ist, kann mit Peking nichts falsch machen.

4.) Ein Ausflug nach Peking

Himmelstempel Peking
© jplenio – Pixabay.com

Viele Touristen lassen sich gerne zur Peking Ente machen und unternehmen einen Ausflug in die Metropole Peking. Diese chinesische Großstadt hat einiges zu bieten. Neben der beeindruckenden Skyline findet man in der Stadt eine große Zahl an Restaurants, tollen Hotels und vielen Möglichkeiten, um die Freizeit zu gestalten. Die Millionenstadt lockt die Touristen in das Moderne China. Hier findet man den Gegensatz zu Sehenswürdigkeiten wie der Chinesischen Mauer. Wer beide Seiten des asiatischen Landes sehen möchte, sollte sich überlegen, einen Mix aus alten Sehenswürdigkeiten und modernen Städten zu besuchen. Auf diese Art kann man die breite Kultur von China erleben. Dabei darf man nicht vergessen, wie lange die Geschichte des chinesischen Volkes bereits zurückreicht. Gerade auf dem Land leben viele Chinesen noch so wie einst und erweisen sich häufig als sehr gastfreundlich, wenn Touristen auf ihrer Türschwelle stehen. Eine Einladung zu einem Tee ist daher in der Tat nicht selten und diese Chance sollte man in der Tat ergreifen.

5.) Hongkong und Shanghai

Ebenso beliebt wie Peking sind die beiden Megametropolen Hongkong und Shanghai. Kaum eine andere Stadt hat so viele Gegensätze wie die chinesische Metropole Hongkong. Altes und Neues, Modernes und Traditionelles stehen in Hongkong dicht beieinander. Duftender Hafen – so lautet die Übersetzung des Namens Hongkongs aus der chinesischen Sprache. Früher eine britische Kronkolonie, ist die Stadt am Perlfluss heute das wirtschaftliche und kulturelle Zentrum der Volksrepublik China.

Hongkong
© bluelightpictures – Pixabay.com

Auch Shanghai ist eine Hafenstadt, in der Moderne und Tradition eindrucksvoll zusammentreffen. Beide Städte verbinden Tradition mit westlichen modernen Einflüssen. Neben den vielen modernen Wolkenkratzer erinnert besonders das französische Viertel östliche der Huaihai Lu an die einstige Kolonialzeit. Zwischen immer mehr Neubauten verstecken sich hier Kolonial-Villen und Appartementhäuser im Art-decó-Stil.

6.) Yangtze – der längste Fluss Asiens

Der Jangtsekiang, kurz Jangtse, ist mit einer Länge von 6.800 km der längste Fluss Chinas und die Lebensader des Riesenreichs. Davon sind rund 2.800 Km mit dem Schiff befahrbar. An seinem Ober- und Mittellauf bis Yichang sind unzählige Schluchten zu finden. Am bekannten Drei-Schluchten-Staudamm fällt das Wasser durch die Öffnungen der Mauer in den 113 Meter tieferen Flusslauf. 26 Turbinen und Generatoren erzeugen elektrischen Strom für Millionen von Menschen. Sehr beliebt bei Touristen sind Kreuzfahrten auf dem Yangtze.

7.) Kulinarische Erlebnisse in China

Als Tourist hat man in China die Chance, die breiten kulinarischen Angebote der chinesischen Kultur zu erforschen. China ist für etwas ungewöhnliche Speisen bekannt. Auf einem Markt kann man sich umsehen und erste Eindrücke sammeln. Was hier angeboten wird, ist jedoch nicht für jeden Magen geeignet. Man sollte keine Scheu haben, dabei zuzusehen, wenn ein Huhn geköpft wird. Auch Fischen wird hier kurzerhand vor den Augen des Käufers der Kopf abgeschlagen. Da muss man dann eben durch, denn dies ist die Kultur und gehört einfach zu einem Besuch eines chinesischen Marktes dazu. In einem feinen Restaurant muss man sich so etwas nicht ansehen und bekommt stattdessen leckere Speisen serviert. Die chinesische Küche ist sehr vielseitig und natürlich sollte man es sich nach dem Essen nicht entgehen lassen, auch einen Tee zu trinken. Nudelgerichte und Fisch stehen in China hoch im Kurs. Nach der Stärkung kann man sich wieder der Freizeit widmen.

8.) Das Geheimnisvolles Tibet

Ganz besonders sehenswert ist Tibet. Das ausgedehntes Hochland in Zentralasien, das oft als Dach der Welt bezeichnet wird liegt ziemlich abgeschieden. Die eigenständige Kultur reicht bis ins 7. Jahrhundert zurück. Mitte des 13. Jahrhunderts geriet Tibet durch die mongolische Herrschaft in den Einzugsbereich des chinesischen Vielvölkerstaates.

Tibet
© jameswheeler – Fotolia.com

9.) Naturwunder ohne Ende

Wer nach China reist der findet neben den eindrucksvollen riesigen Metropolen auch unzählige Reisemöglichkeiten in die Natur. Von Regenwäldern, riesigen Wüsten, atemberaubende Berglandschaften oder glasklare See ist in China alles zu finden. Da das Angebot an atemberaubende Naturschönheiten so riesig ist hat der Urlauber die Qual der Wahl. Beispiele dafür sind der Zhangye-Danxia-Geoparks, die Tigersprungschlucht, der Huangguoshu Wasserfall, der Yuntaishan Geopark oder der Zhangjiajie Nationalpark um nur einige zu nennen.

10.) Sport in China

In China gehört Sport zu den großen Attraktionen für den Tourismus. Fußball, Formel 1 und Baseball gehören zu den favorisierten Sportarten der Chinesen. Allerdings sind auch Tischtennis und Snooker wichtig im sportlichen Bereich der Chinesen. Gerade im Tischtennis sind die Chinesen Weltführer. Der Ausflug zu einem Live Event bietet sich also an, wenn man einen Urlaub in China verbringt. Insgesamt bietet China einen tollen Mix und ist tatsächlich in der Lage, alle Interessengruppen anzusprechen. Darum finden viele verschiedene Menschentypen den Weg zum Urlaub in China und eine Sache ist klar: Ein Aufenthalt in China ist die Reise allemal wert. Denn hier wartet eine alte Kultur und eine Vielzahl an modernen Städten, sowie tolle Landschaften. Der Tourismus in China ist sehr vielseitig.