Urlaub in Bregenz

© Ilhan Balta / shutterstock.com

Bregenz – Österreichs Tor zum Bodensee

Categories Österreich - Posted on

Die österreichische Stadt am Bodensee ist die Landeshauptstadt des Bundeslandes Vorarlberg. Aufgrund seiner Lage am Bodensee ist Bregenz ein beliebtes Reiseziel für Touristen. Die rund 29.000 Einwohner zählende Stadt grenzt an Lindau und damit auch an Deutschland. Deshalb ist es nicht verwunderlich das viele Touristen aus dem benachbarten Bayern kommen.

Bregenz ist aber nicht nur eine Kulturstadt. Schon aus der frühen Bronzezeit beweisen archäologische Fundstücke, dass diese verkehrsgünstige und reizvoll gelegene Landschaft am Ostufer des Bodensees schon immer gerne aufgesucht und besiedelt worden ist. Auch die Römer errichteten hier einen ihrer Stützpunkte. Von den Kelten ist ein Eponarelief übrig geblieben. Und Bregenz kann noch viel mehr interessante Sehenswürdigkeiten aufweisen, die den Aufenthalt hier einzigartig machen.

Museen in Bregenz

Bregenz hat aber auch kulturell so einiges zu bieten. Im Palais Thurn und Taxis, dass das Künstlerhaus Bregenz beherbergt, sind weitere wechselnde Ausstellungen zeitgenössischer Kunst zu begutachten. Der Bregenzer Kunstverein stellt in seinem Magazin 4 vor allem die Kunstwerke von Nachwuchskünstlern aus. Das Kunsthaus Bregenz, in dem seit 1997 viele bedeutende Exponate der zeitgenössischen Kunst von berühmten Künstlern wie Jeff Koons und Roy Lichtenstein ausgestellt werden, sollte man nicht übersehen.

Events in Bregenz

Gemessen an ihrer Größe gibt es in Bregenz ein sehr reichhaltiges und vielfältiges Kulturangebot. Die größten und bekanntesten Veranstaltungen sind die Festspiele auf der größten Freilichtbühne der Welt. Im Sommer locken bis zu 80 Konzerte, Opern und andere Events alljährlich Hunderttausende von Besuchern an.

Bregenzer Festspiele
© kaltenstein153 – Pixabay.com

Im Bregenzer Festspielhaus findet der sogenannte „Bregenzer Frühling“ mit seinen internationalen Tanz- und Musikveranstaltungen statt. Die alternative Kultur- und Sportszene trifft sich bei solchen Festivals wie „Seelax“ mit Musik und Kabarett im Bregenzer „Freudenhaus“ oder beim Freakwave-Festival.

Ausflugsziele uns Sehenswürdigkeiten rund um Bregenz

Die Stadt mit ihrer 2000jährige Stadtgeschichte kann mit etlichen Sehenswürdigkeiten aufwarten. Vom barocken Martinsturm aus hat man einen guten Überblick über den mittelalterlichen Stadtkern. Abgesehen von den zahlreichen uralten und denkmalgeschützten Bauwerken gibt es auch viele Beispiele der modernen Architektur, die über Bregenz hinaus von sich reden machen.

Pfänder

Wer einen Trip nach Bregenz macht der sollte natürlich auf jeden Fall einen Ausflug auf den Pfänder machen. Der 1062 m ü. A. hohe Pfänder gehört zu den Allgäuer Alpen und liegt am Ostende des Bodensees. Zur Pfänderspitze, die einen weiten Panoramablick über Bregenz und den Bodensee ermöglicht, führt die 1927 errichtete Luftseilbahn Pfänderbahn. Auch weil Bregenz im Dreiländereck liegt, ist die hiesige Gastronomie ebenso sehr vielseitig.

Kunsthaus Bregenz

Das Kunsthaus Bregenz (kurz: KUB) ist das wichtigste Museum in Bregenz. Es zeigt in wechselnden Ausstellungen internationale zeitgenössische Kunst. Das imposante Gebäude wurde von dem bekannten Schweizer Architekten Peter Zumthor im Auftrag des Landes Vorarlberg geplant und in den Jahren 1990 bis 1997 errichtet. Geöffnet hat das Kunsthaus von Dienstag bis Sonntag 10 – 18 Uhr sowie am Donnerstag 10 – 20 Uhr. In der Sommerzeit vom 13. Juli bis 31. August 2019 täglich von 10 bis 20 Uhr.

Martinsturm

Der Martinsturm ist ein ehemaliger Getreidespeicher der im ersten Hof der Grafen von Bregenz in der Oberstadt zu finden ist. Vom obersten Geschoß aus hat man einen umfassenden, 360°-Rundblick über die Stadt. Zudem ist im Martinsturm eine Ausstellung zur Geschichte von Bregenz und zu jener des Bauwerks zu finden. Geöffnet hat der Martinsturm täglich von 10:00 bis 18:00 Uhr, außer am Montag.

Vorarlberg Museum

Das Vorarlberg Museum wurde 1857 gegründet und ist seither ein Ort, an dem die Zeugnisse der Kunst und Kultur des Vorarlbergs gesammelt und der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden. Die umfangreichen Sammlungen umfasst vor allem Ausstellungsstücke mit den Schwerpunkten Archäologie, Geschichte, Kunstgeschichte, und Volkskunde des Vorarlbergs. Das Museum hat von Dienstag bis Sonntag von 10:00 bis 18:00 Uhr geöffnet. Am Donnerstag schließt das Museum erst um 20:00 Uhr.

Pfarrkirche Bregenz-Herz Jesu

Die römisch-katholische Pfarrkirche Bregenz-Herz Jesu ist eine weitere Sehenswürdigkeit in der Stadt Bregenz. Sie steht auf einem kleinen Plateau über der Stadtmitte am Kolpingplatz. Das Gotteshaus gehört zum Dekanat Bregenz der Diözese Feldkirch. Heute steht die Kirche unter Denkmalschutz.

Alpenwildpark Pfänder

Ein ganz besonderes Ausflugsziel befindet sich auf dem Pfänder. Der Alpenwildpark Pfänder bietet seinen Besuchern bei einem Rundgang einen Blick auf die heimische Tierwelt. Zwergziegen, Hasen, Hängebauchschweine, Steinböcke, Wildschweine, Muffelwild, Rothirsche oder Murmeltiere können in ihren Gehegen beobachtet werden. Der Park ist ganzjährig tagsüber geöffnet und der Eintritt ist frei.

Burg Hohenbregenz

Auf dem südöstlich von Bregenz gelegenen 598 m hohen Gebhardsberg sind die Reste der Burg Hohenbregenz zu finden. Von der ehemals hochmittelalterlichen Höhenburg sind nur noch Reste der Ringmauer und Teile des Palas erhalten geblieben. Die Burg ist aber wegen seiner weiträumigen Sicht auf den Bodensee ein beliebtes Ausflugsziel. Stärken kann man sich anschließend in der Burggastätte.

Casino Bregenz

Ein weiteres Highlight in Bregenz ist das kunstvoll gestaltete Casino Bregenz, das vor allem durch seine Lage direkt am Bodensee punkten kann. Hier kann der Besucher interessante Spielerlebnisse wie Roulette, Poker oder Black Jack erleben. Im Casinorestaurant kann man sich anschließen kulinarisch verwöhnen lassen.