© jakob radlgruber - Fotolia.com

Zell am See – Urlaub im Sommer und im Winter

Categories Europa - Posted on

Zell am See ist ein im Winter und Sommer sehr beliebter Urlaubsort in Österreich, und dessen knapp 9.600 Einwohner vom Tourismus leben, der jedes Jahr viele Besucher in die Alpen zieht.

Aufgrund seiner Nähe zu Städten wie Salzburg oder Innsbruck bieten sich auch Tagesausflüge an, die dank einer hervorragenden Verkehrsanbindung durch die Eisenbahn sehr leicht zu bewerkstelligen sind. Der Ort Zell am See kann auf eine lange Besiedlungsgeschichte zurückblicken, wie Funde aus der Bronzezeit belegen, das Fundament für den Ort wurde jedoch erst in der Mitte des 7. Jahrhunderts nach Christus gelegt.

Neben vielen Möglichkeiten für Ausflüge und Wanderungen in die nähere Umgebung im Sommer, und zahlreichen Schneepisten im Winter, bietet der kleine Ort Zell am See mit seinem Stadtkern eine entspannende Erholungsmöglichkeit. In der gut erhaltenen Altstadt kann man gemütlich spazieren, einkaufen oder sich im Museum im Kastnerturm über die Geschichte der Stadt oder des Turms selbst informieren. Die romanische Kirche von Zell am See, die dem Heiligen Hippolyt geweiht ist, wurde seit ihrer Erbauung immer wieder erneuert und ist heute eine schöne Mischung unterschiedlichster Stilelemente, wie zum Beispiel der Gotik.

Eine abwechslungsreiche Baugeschichte bietet auch das Schloss Rosenburg aus dem 16. Jahrhundert, welches seinen Namen übrigens den Bauherren verdankt und über viele Jahrhunderte recht unterschiedlich genutzt wurde. Seit den 70er Jahren des letzten Jahrhunderts dient es als Rathaus und Schaltstelle der Verwaltung von Zell am See.

Wie der Name des Ortes verrät, liegt Zell am See tatsächlich an einem See. Der Zeller See bietet ebenfalls viele Möglichkeiten, wie zum Beispiel Bootsrundfahrten, einen gemütlichen Spaziergang um den See im Sommer oder einfach nur entspannt am Ufer zu sitzen und den atemberaubenden Blick über den See zu genießen. Im Winter, wenn der See mit einer dicken Eisschicht bedeckt ist, bieten sich Eislaufen oder Eishockeyspiele an. Aufwärmen kann man sich dann bei einem Spaziergang über den romantischen Weihnachtsmarkt von Zell am See mit einem Glas Glühwein und dem Genuss der weihnachtlichen Köstlichkeiten.

One thought

  1. Guten Tag,
    vielen Dank für die Infos! Wir werden demnächst für ein Wochenende nach Zell am See fahren. Vor allem wollen wir dort wandern und sind noch auf der Suche nach guten Wanderrouten. Das Schloss Rosenburg hört sich allerdings auch interessant an und wäre bestimmt einen Besuch wert. Viele Grüße Yvonne

Schreibe einen Kommentar