© Ben Burger - Fotolia.com

Wien – eine der schönsten Städte in Europa

Categories Österreich - Posted on

Einen Rundgang durch die Stadt an der Donau sollten Sie am Stephansdom beginnen, einem der Wahrzeichen Wiens. Von dort aus können Sie bequem die bekanntesten Sehenswürdigkeiten zu Fuß erreichen. Schlendern Sie durch die Kärntner Straße, vorbei an den Nobelboutiquen und gönnen Sie sich eine Melange oder einen Einspänner in einem der vielen berühmten Wiener Caféhäuser, vielleicht mit einem Stück köstlicher Sachertorte. Von dort aus können Sie zur Hofburg gehen und sich eine Vorstellung der Spanischen Hofreitschule ansehen.

Machen Sie einen Ausflug nach Schloss Schönbrunn und sehen Sie die Räume, in denen die legendäre Kaiserin Sissi gelebt hat und unternehmen Sie einen Spaziergang durch den Park und den Zoo des Schlosses. Besonders schön ist Schloss Schönbrunn übrigens in der Vorweihnachtszeit, denn dann gibt es im Park und auch im Innenhof des Schlosses einen nostalgischen Weihnachtsmarkt.

Wenn Sie Wien einmal von oben betrachten wollen, dann sollten Sie eine Runde im Riesenrad im Prater drehen, einem weiteren markanten Wahrzeichen der österreichischen Hauptstadt. Auch das Wiener Opernhaus ist einen Besuch wert. Sehen Sie sich das prachtvoll gestaltete Gebäude, in dem alljährlich der berühmte Opernball stattfindet, im Rahmen einer interessanten Führung an. Wenn es um Museen geht, hat Wien auch hier einiges zu bieten. Das bekannteste Museum der Stadt ist das Naturhistorische Museum. Sie sollten am besten viel Zeit mitbringen, wenn Sie alle Exponate sehen wollen.

Am Abend könnte der Heurigen auf Ihrem Besuchsprogramm stehen. Die schönsten Weinlokale der Stadt finden Sie im beschaulichen Grinzing, einem der Vororte von Wien. Genießen Sie den Abend bei Zithermusik und einem oder zwei Gläschen Wein, einem frischen Backhendl oder einem original Wiener Schnitzel.

Schreibe einen Kommentar