© Yali Shi - Fotolia.com

Städtereise Kaohsiung: Taiwans wichtigster Hafen

Categories Taiwan- - - Posted on

Es muss nicht immer eine der angesagten und hippen Städte wie Berlin, London oder Paris sein. Auch in Regionen die für uns meistens noch fremd sind gibt es viele sehenswerte Städte, so etwa die Stadt Kaohsiung in Taiwan.

Kaohsiung liegt im Südwesten der Insel Taiwan im südchinesischen Meer. Kaohsiung ist mit über zwei Millionen Einwohnern eine der größten Städte der Insel und der wichtigste Hafen von Taiwan. Im 17. Jahrhundert war Kaohsiung ein Dorf, das von seinen Einwohnern Bambuswald genannt wurde. Erst um 1630, als die Chinesen begannen, die Insel Taiwan zu besetzen, wurde aus dem Dorf Kaohsiung eine Stadt und schließlich eine Millionenmetropole.

In Kaohsiung gibt es viel zu sehen

Kaohsiung war zunächst nur eine Hafenstadt, erst in den 1990er Jahren wurde die Stadt ein beliebtes Ferienziel vor allem für Japaner und Chinesen. Viele Japaner schätzen das romantische Ambiente und lassen sich am Liebes-Fluss oder am Lotus-See vor einer herrlichen Naturkulisse trauen. Auf Europäer wirkt Kaohsiung schnell kitschig, besonders am Abend, wenn die zahlreichen Neonreklamen die Stadt erhellen und die Skyline erstrahlt. Wer nach Kaohsiung kommt, der sollte auf jeden Fall den Tuntex Sky Tower besuchen, das höchste Gebäude der Stadt, das einen fantastischen Panoramablick garantiert.

Das Zentrum von Kaohsiung – Bild: tingyaoh – Pixabay.com – CC0 Public Domain

Ein Muss ist auch ein Besuch auf dem Liuhe-Nachtmarkt. Dort kann man nicht nur die Köstlichkeiten der taiwanesischen Küche probieren, sondern auch einkaufen gehen. Im Angebot sind Singvögel, Kleidung aus schimmernder Seide, exotische Gewürze und auch allerlei Kräuter und andere Substanzen, die angeblich nicht nur heilende Kräfte haben, sondern auch ein langes Leben versprechen. Wer sich vom Trubel der Großstadt erholen möchte, der kann das in der malerischen Bucht Xiziwan oder auf der schönen Insel Quijn. Auch das World-Game-Stadion mit seiner modernen Architektur ist sehr sehenswert. Auch ein Besuch im Fo-Guang-Shan-Buddha-Museum sollte auf dem Programm stehen. Unzählige Reliefs, Kalligrafen, Statuen, Skulpturen und andere Kunstobjekt sind hier zu bestaunen.

Das Umland von Kaohsiung erkunden

Auch das Umland vom Kaohsiung ist sehenswert, denn es gibt Berge, die zum Wandern und Klettern einladen, sowie Thermalquellen, deren Wasser für alle eine Wohltat sein soll, die unter rheumatischen Krankheiten leiden. Im Stadtbezirk Meinong liegt ebenfalls ein attraktives Ausflugsziel, denn der Bezirk ist bekannt für die traditionelle Kunst und Kultur der Hakka-Volksgruppe, die dort lebt. Modern und quirlig ist die Asia New Bay Area, das Hafenviertel, mit Restaurants, Galerien und angesagten Clubs. Auch der alte Fischerhafen von Gushan ist immer einen Ausflug wert. Hier kann man heute noch die Fischer bestaunen wie sie mit ihren einfachen Booten aufs Meer hinaus fahren um zu fischen.

Unterkünfte in Kaohsiung

Schreibe einen Kommentar