© MasterLu - Fotolia.com

Paris – die Stadt der Liebe

Categories Frankreich - Posted on

Für Kenner ist Paris nicht nur die Hauptstadt von Frankreich, sondern eine der schönsten Städte der Welt. Paris hat neben vielen Sehenswürdigkeiten vor allem sehr viel Atmosphäre und noch mehr Charme.

Paris hat unendlich viel zu bieten. Sie können in der Stadt an der Seine wunderbar einkaufen, es gibt viele Sehenswürdigkeiten und wenn Sie essen gehen wollen, dann haben Sie eine mehr als große Auswahl an Restaurants und Bistros.

Beginnen Sie Ihren Bummel durch die französische Hauptstadt am Place de la Concorde, im Herzen von Paris. Von dort aus ist es nicht weit zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten wie dem Eiffelturm, dem Louvre oder dem Arc de Triomphe. Immer wieder schön ist auch ein Besuch des Montmartre, dem Stadtviertel der Künstler. Wenn Sie die Rue Gabrielle hochgehen, dann kommen Sie automatisch zur vielleicht schönsten Kirche der Stadt, zur weißen Basilika Sacre Coeur. Übrigens, wenn Sie in die Kuppel der Kirche steigen, dann haben Sie die gleiche Aussicht wie vom Eiffelturm, nur in Sacre Coeur ist das beeindruckende Panorama kostenlos.

Auch der Kathedrale Notre Dame auf einer Seine Insel sollten Sie einen Besuch abstatten und auch den Louvre sollten Sie sehen. Früher das Stadtschloss der französischen Könige, ist der Louvre heute eines der bekanntesten Museen der Welt. Hier hängt unter anderem die „Mona Lisa“ von Leonardo da Vinci. Wenn es ums Einkaufen geht, dann sollte Ihr Weg Sie zum den Champs-Élysées, dem Prachtboulevard in Paris führen. Die Boutiquen der internationalen Designer werden Sie dort ebenso finden, wie Juweliere und erstklassige Restaurants und Luxushotels. Ebenso edel und teuer sind auch die Geschäfte rund um den Place Vendome.

Paris ist aber auch die Stadt der Parks. Wenn Sie sich nach einem ausgiebigen Shoppingbummel ein wenig entspannen wollen, dann gehen Sie in den Bois de Bologne oder in den Jardin de Luxembourg. Für den Abend ist eine Bootsfahrt auf der Seine eine gute Idee.

Schreibe einen Kommentar