© DeVlce - Fotolia.com

Nürnberg – Frankens schönste Stadt

Categories Bayern - Posted on

Nürnberg gehört zu den deutschen Städten, die bei Besuchern aus dem Ausland besonders beliebt sind und das hat seine Gründe. Nürnberg hat sich über die Jahrhunderte sein mittelalterliches Stadtbild fast komplett erhalten und wer heute durch die fränkische Stadt geht, der wird noch eine Vielzahl von wunderschönen Fachwerkhäusern aus verschiedenen Stilepochen finden.

Die mittelfränkische Stadt Nürnberg ist mit über 500.000 Einwohnern die zweitgrößte Stadt in Bayern. Nürnberg wurde zum ersten Mal im Jahr 1050 als nuorenberc in der so genannten Sigena-Urkunde von Kaiser Heinrich III erwähnt.

Das unübersehbare Wahrzeichen von Nürnberg aber ist die Burg, die auf einer Anhöhe über den Dächern der Stadt steht. Einst war die Nürnberger Burg eine der wichtigsten Kaiserpfalzen des Landes und wer die Burg heute besucht, der sollte sich unbedingt den prachtvollen Kaisersaal ansehen. Wer mehr über Nürnberg und seine Geschichte erfahren will, der bekommt in den zahlreichen Museen der Stadt dazu Gelegenheit. Auch das Wohnhaus den berühmten Malers Albrecht Dürer ist immer einen Besuch wert. Was an Nürnberg fasziniert, ist die Tatsache dass sich die Stadt bis in die Gegenwart ihr mittelalterliches Flair erhalten hat.

Schreibe einen Kommentar