© frank - Fotolia.com

Brixen – Mitten im Herzen von Südtirol

Categories Italien- - - Posted on

Eingeschlossen von den Bergen und in einer weiten Talmulde liegt Brixen in Südtirol. Mitten im Herzen und umgeben von Weinbergen und Obstgärten fasziniert Brixen seine Besucher auf gleich mehrfache Art.

Das milde Klima verwöhnt nicht nur die Einheimischen und Urlauber, sondern auch das Obst und den Wein. Die historische Bischofsstadt hat außerdem noch ein großes Angebot an kulturellen und historischen Sehenswürdigkeiten zu bieten. Die umliegenden Dörfer gehören zur Stadtgemeinde Brixen dazu, aber der Hausberg Plose ist das rechte Paradies, wenn man sich einmal vom quirligen Leben in der Stadt in die einsame Natur zurückziehen möchte. Im Sommer zieht es besonders Menschen mit einer Vorliebe für lange Wanderungen an, die sich durch eine anschließende Einkehr in einer der Buschenschänken belohnen.

Die Lage von Brixen

Die Stadtgebiet von Brixen liegt rund 40 Kilometer nördlich von Bozen und 45 Kilometer südlich des Brennerpasses am Zusammenfluss von Eisack und Rienz. Der Ort liegt herrlich eingebettet in ein weiteres Tal das auch die umliegenden Dörfer am Pfeffersberg und St. Andrä am Hang der Plose sowie die Orte Albeins, Elvas, Milland, Afers und Sarns umfasst.

Fakten zu Brixen

  • Staat: Italien
  • Region: Trentino-Südtirol
  • Einwohner: 20.700
  • Meereshöhe: 538 bis 2576 m
  • Fläche: 84,87 km²
  • Stadtteile: Afers, Albeins, Brixen, Elvas, Gereuth, Karnol, Klerant, Kranebitt, Mahr, Mairdorf, Mellaun, Milland, Pairdorf, Pinzagen, Plabach, Rutzenberg, Sarns, St. Andrä, St. Leonhard, Tils, Tötschling, Tschötsch, Untereben
  • Hausberge: Plose (2.576 m) und der Königsanger (2.439 m)

Sehenswertes in Brixen

Wer in Brixen vorbei schaut der sollte sich die Hofburg, den früheren Sitz des Bischofs des Bistums Brixen, anschauen. Hier ist auch das Diözesanmuseum mit einer Krippenausstellung untergebracht. Ein weiteres Highlight ist das Pharmaziemuseum in Brixen. Hier erfährt man allerlei interessantes rund um den täglichen Apothekenbetrieb. Auch die Brixener Altstadt ist sehenswert. Hier befindet sich unter anderem der „dreikopfete Mann“ (auch „Wilder Mann“). Seine drei Köpfe sind den jeweiligen Gassen entgegen gedreht. Der Sage nach spuckt dieser am Karfreitag, wenn es zwölf Uhr läutet, mit allen drei Köpfen Geldstücke aus

Aktivitäten in Brixen

Manchmal ist aber auch der Shoppingnachmittag auf dem Programm, damit auch das nicht zu kurz kommt. Reist man im Winter nach Brixen, kann man nicht nur herrliche Schneelandschaften und skifahren genießen, sondern auch den Weihnachtsmarkt. Eine Winterwanderung auf der Plose ist dann oft das Ziel der Wahl, alle umliegenden Ortschaften haben in jeder Jahreszeit viel Schönes anzubieten. Auch die nähere Umgebung von Brixen bietet allen Gästen reichlich Abwechslung. Ob das nach Vahrn oder Natz-Schabs geht oder lieber in Richtung Schloss Velthurns, wo die Kastanienhaine typisch sind. Schloss Rodeneck lädt auch zu einem Besuch ein, es liegt etwas abseits und überzeugt durch herrliche Fernsicht und absolute Ruhe.

Unterkünfte in Brixen

Schreibe einen Kommentar